zum vorherigen Hintergrundbild zum nächsten Hintergrundbild
Bereich schließen

Archiv

17.10., 17.30 Uhr

Preview


 

In seinem Interesse an kulturellen Traditionen, Eigenheiten und Ritualen ist der Brite Martin Parr (geb. 1952) einer der einflussreichsten dokumentarisch arbeitenden Fotografen der Gegenwart. Das Alltägliche und Absurde liegen in diesem Werk stets dicht beieinander. Zuspitzungen, Pointen und Klischees schrecken Parr nicht: Mit seinem von trockenem Humor getragenen, direkten Blick ist er einer der unverhohlensten Chronisten unserer Zeit.

Die Ausstellung im Sprengel Museum Hannover ist das Ergebnis einer Einladung: Martin Parr wurde gebeten, vor Ort nach Spuren einer möglichen Britishness zu fahnden. Den Hintergrund geben einerseits die Feierlichkeiten um den 300. Jahrestag der Krönung des Hannoveraner Kurfürsten zum König von Großbritannien im Jahr 2014. Aber auch die Geschichte des Landes Niedersachsen als Teil der ehemaligen britischen Besatzungszone und der gegenwärtige Abzug der britischen Streitkräfte bieten einen Ausgangspunkt.

Erstmals in Deutschland stellt Parr zudem ein Projekt vor, an dem er seit längerem auf den zwischen 1940 und 1945 von Truppen der Deutschen Wehrmacht besetzten Kanalinseln Jersey und Guernsey arbeitet. Mit der Serie Bad Weather (1982), einer der frühen Schwarz-Weiß-Arbeiten Parrs aus der Sammlung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, und weiteren früheren Zyklen führt die Ausstellung auf insgesamt ca. 900 qm in den Bildkosmos des Briten ein.

Martin Parr lebt in Bristol und ist seit 1994 Mitglied der renommierten Fotoagentur Magnum. Neben der eigenen Fotografie widmet Parr sich dem Sammeln von Fotobüchern und Editieren von Büchern über Fotobücher, dem Kuratieren von Fotofestivals und -ausstellungen und vielem mehr.

zurück
 

Fotonachweis Foto: Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Veröffentlichung gegen Namensnennung und Belegexemplar an: Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover Photo credit Photo:Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Publication is permitted only with indication of the photo-credit! Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover

Fotonachweis Foto: Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Veröffentlichung gegen Namensnennung und Belegexemplar an: Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover Photo credit Photo:Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Publication is permitted only with indication of the photo-credit! Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover

Fotonachweis Foto: Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Veröffentlichung gegen Namensnennung und Belegexemplar an: Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover Photo credit Photo:Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Publication is permitted only with indication of the photo-credit! Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover

Fotonachweis Foto: Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Veröffentlichung gegen Namensnennung und Belegexemplar an: Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover

Fotonachweis Foto: Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Veröffentlichung gegen Namensnennung und Belegexemplar an: Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover Photo credit Photo:Aline Gwose, Michael Herling, Benedikt Werner Publication is permitted only with indication of the photo-credit! Sprengel Museum Hannover Gwose/Herling/Werner Kurt Schwitters Platz 30169 Hannover